Aus dem Rathaus

Hier informieren wie Sie über alle Maßnahmen, die in der Gemeinde Aschau geplant und umgesetzt werden.

Ansteckungsgefahr soweit wie möglich vermeiden. Das Rathaus bleibt auf Weiteres noch für den Parteiverkehr geschlossen. Für Bürgerinnen und Bürger, die wegen unaufschiebbarer Angelegenheiten per Terminvereinbarung Zutritt erhalten, gilt ab sofort eine Maskenpflicht. Die Masken, Mundtücher etc. sind selbst mitzubringen, Desinfektionsmittel wird im Zugangsbereich bereitgehalten. Um Beachtung wird dringend gebeten!

 

Die gemeindlichen Kindertagesstätten bleiben ab Montag, 16.03.2020 bis voraussichtlich 20.04.2020 geschlossen.

Um die Ausbreitung des Corona Virus zu verlangsamen, haben sich mehrere Bundesländer dazu entschlossen, Schulen und Kitas vorerst zu schließen.

In Bayern gelte die Regelung bis zum Ende der Osterferien am 20. April, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

Die gemeindlichen Kindertagesstätten bleiben aus diesem Grunde ab Montag, 16.03.2020 bis voraussichtlich 20.04.2020 geschlossen.

Notbetreuungen werden bei Bedarf für Kinder folgender Zielgruppen eingerichtet:

  • Eltern, besonders Alleinerziehende, aus den Berufsfeldern der medizinischen Versorgung, der Pflegedienste, der Senioren- und Behindertenarbeit
  • Eltern, besonders Alleinerziehende, aus den Bereich der Polizei und weiterer Sicherheitsbehörden
  • Eltern, besonders Alleinerziehende, der Öffentlichen Sicherheit wie Hilfsdienste, THW, Katastrophenschutz, etc.

Appelativ wurde auf selbstorganisierte Betreuungen in Form von nachbarschaftlicher Unterstützung im häuslichen Kontext vom Sozialministerium hingewiesen.

Die Vertreter der Pressekonferenz der Staatsregierung gehen davon aus, dass in Familien mit zwei verfügbaren Elternteilen eine Betreuung innerhalb des Systems der Familie sichergestellt werden muss.

Um den Schutz der älteren Bevölkerung sicherzustellen, wird von einer Betreuung durch die Großeltern abgeraten.

Die für Montag, 16.03.2020 terminierte Anmeldung in der Kita Spatzennest kann in der geplanten Form leider nicht stattfinden. Die Eltern werden gebeten die Anmeldeunterlagen per E-Mail, Brief oder telefonisch von der Kindertagesstätte anzufordern.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die bestmögliche Mithilfe und Unterstützung zur Bewältigung dieser Krise sehr herzlich!

Stand 13.03.2020

Informationen zum Download für Eltern:

  • Allgemeinverfügung Betretungsverbot
  • Information des Bayerischen Staatsministerium - Stand 13.03.2020
  • Erklärung zur Berechtigung auf Notbetreuung

Bekanntmachung Risikobewertung von (Groß-)Veranstaltungen sowie Allgemeinverfügung

Bekanntmachungen der Gemeinde Aschau i.Chiemgau und des Landratsamts Rosenheim über Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des neuartigen Coroan-Virus - Risikobewertung von (Groß-)Veranstaltungen.

Ebenso finden Sie hier eine Allgemeinverfügung über das Veranstaltungsverbot vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Downloads:

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

hier finden Sie Informationen zu Bestattungen.

Informationen zu Bestattungen als Veranstaltungen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

hier finden Sie eine Liste aller Gaststätten in Aschau, welche in der derzeitigen Situation einen Liefer- und/oder Abholservice ihrer Speisen anbieten:

Liste Gaststätten Aschau

Die weltweite Ausbreitung des in China erstmals aufgetretenen Coronavirus (2019-nCoV) führt auch bei Unternehmen in Bayern zu zahlreichen Fragen.

Gemeinde Aschau i.Chiemgau

Durch die notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus sind leider auch beträchtliche wirtschaftliche Schäden zu erwarten. In Anbetracht der besonderen Umstände, sowie der zu erwartenden erheblichen wirtschaftlichen Auswirkungen, wird die Gemeinde Aschau i.Chiemgau eine Anpassung der Stundung der Gewerbesteuer wie auch eine Anpassung der Gewerbesteuervorauszahlungen gewähren. Diese Erleichterung gilt für Unternehmen, die eine besondere Härte trifft und ist zunächst auf drei Monate befristet (der Antrag hat schriftlich zu erfolgen). Bei Fragen steht Ihnen Frau Regina Huber (Tel. 08052/95109-16 oder per E-Mail an steueramt(at)aschau.de) zur Verfügung.

Bitte nutzen Sie für die Beantragung das Muster für einen Antrag auf Stundung und/oder zur Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrags.

 

Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat auf seinen Internetseiten wichtige Informationen und Links für betroffene Unternehmen zusammengestellt. Sie finden die Übersicht immer aktuell online unter https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/.

 

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

 

KfW

Um Ihre Liquidität zu verbessern und laufende Kosten zu decken, können Sie jetzt einen KfW-Kredit erhalten. Den Kredit beantragen Sie bei Ihrer Bank oder Sparkasse.

Hier der Link auf die Seite der KfW: https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

 

Bundesagentur für Arbeit, Rosenheim

Auch die Bundesagentur für Arbeit berät Unternehmen, Arbeitnehmer und Arbeitslose zu aktuell drängenden Fragen wie beispielsweise zum Kurzarbeitergeld. Da die Geschäftsstelle aus Infektionstechnischen Gründen bis auf weiteres geschlossen bleibt, hat die Arbeitsagentur mehrere Hotlines einegrichtet. Die entsprechenden Nummern können Sie dem Informationsblatt im Downloadbereich entnehmen.

Downloads

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unter dem Motto "Aschau hoid zamm" haben sich verschiedene Personen, Vereine, Institutionen und Gruppierungen aus Aschau zusammen gefunden, um unter dem Dach der Gemeinde Aschau im Chiemgau für die Bürgerinnen und Bürger im Gemeindegebiet einen Lieferservice und weitere notwendige Dienste bereit zu halten.

Ziel ist es alle Kräfte, die in der herausfordernden Situation rund um das Krisenmanagement des Coronavirus zur Verfügung stehen, zu bündeln und für den Bürger der Gemeinde Aschau / Sachrang erreichbar und abrufbar zu machen.

Hierzu finden Sie drei Themenbereiche, die Ihnen je nach Bedarf, die Möglichkeit bieten, Unterstützung oder Dienstleistung zu erhalten.

 

Einkaufsservice für den täglichen Bedarf

Diesen können insbesondere Einwohnerinnen und Einwohner in Anspruch nehmen, welche die eigene Wohnung aus gesundheitlichen Gründen nicht verlassen können, die Wohnung aufgrund von häuslicher Quarantäne nicht verlassen dürfen bzw.  zu einer Risikogruppe des SARS CoV 2 gehören.

 

Melden Sie sich für Aschau bitte bei Bedarf

Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr bei:

Frau Niedermaier, Telefon: 08052 95109-34,

Email: gemeinde@aschau.de

Die Auslieferung erfolgt Dienstags & Donnerstag

 

Melden Sie sich für Sachrang bitte bei Bedarf

Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr bei:

Sachranger Dorfladen

Telefon 08057 9045123, Fax 08057 9045124,

Email: info@der-sachranger.de

oder Briefkasten rechts vom Eingang

 

Bürgertelefon / Fragen / Seelsorge

Sie haben Fragen, benötigen Informationen rund um das Thema Corona-Pandemie, möchten einen Sachverhalt erklärt haben oder einfach nur mit jemanden sprechen. Je nach Bedarf haben wir folgende Möglichkeiten für Sie zusammen getragen:

 

Seelsorge

Die Seelsorger unserer Gemeinde sind für Sie da. Klicken Sie hier für mehr Informationen.

Gerne sind auch die Ansprechpartner des Aschauer Seniorenbeirat für Sie da: Finden Sie hier Ihre Kontaktdaten.

 

Aschau Gewerbe 

„Das Aschauer und Sachranger Gewerbe ist für Sie da – es hilft, wenn Sie vor Ort kaufen.“

Für mehr Info, hier klicken.