Hundekontrollen ab September

  • Aus dem Rathaus

Die Gemeinde weist darauf hin, dass ab September 2020 im Gemeindegebiet verstärkt Hundekontrollen zur Anmeldepflicht durchgeführt werden

Wir bitten Sie deshalb, Ihre Hundesteuermarken, z.B. bei Spaziergängen, stets bereitzuhalten.

Die Hundesteuer ist eine kommunale Aufwandsteuer und wird in der gemeindlichen Hundesteuersatzung geregelt.

Steuerpflichtig sind alle Hunde, die im Gemeindegebiet gehalten werden und älter als vier Monate sind.

Vorsorglich weisen wir Sie darauf hin, dass für nicht angemeldete Hunde ein Bußgeld erhoben werden kann.

Die Anmeldung der Hunde kann schriftlich,

•             per Online-Anmeldung,

•             per Fax,

•             per Post,

•             oder persönlich

erfolgen. Nutzen Sie hierzu bitte die bereitgestellten Formulare und Anträge auf unserer Internetseite (https://www.gemeinde-aschau.de/fileadmin/Gemeinde/Dateien/Formulare/hundesteuer-anmeldung-1.pdf).

Alle Nachrichten