Anreise ins Bankerldorf Aschau im Chiemgau

    Alle Wege führen nach Aschau im Chiemgau...

     

    • mit dem Auto:
      Autobahn A8 (München-Salzburg) bis Ausfahrt Frasdorf oder Bernau a. Ch., von dort jeweils ca. 5 km bis Aschau, weiter nach Sachrang 10 km..
      Online Routenplaner
    • mit der Bahn:
      Strecke München-Salzburg bis Prien am Chiemsee; von dort mit der Chiemgau-Bahn bis Aschau i.Ch. - weiter mit Linienbus (Mo - Sa) nach Sachrang (10 km).
      Weitere Infos:
      Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn AG
    • Anreise/Abreise für Rollstuhlfahrer
      Aschau i.Ch. ist Bahnstation. Wenn Sie mit der Bahn kommen wollen, bestellen Sie Ihre Fahrkarte einfach über das Mobilitätszentrum der Deutschen Bahn (Telefon 01805/512512). Dort können Sie sich z.B. einen Rollstuhlplatz im Fernreisezug reservieren lassen und Hilfe beim Ein- und Aussteigen bestellen. Im Bahnhof Prien a.Chiemsee (umsteigen nach Aschau) gibt es ebenso wie in Aschau i.Ch. eine Hebebühne für den Nahverkehrszug.
      Verständigen Sie Ihren Vermieter von Ihrer Ankunft. Er wird Sie sicher vom Bahnhof abholen.
      Sie können sich aber auch ein Taxi reservieren, Tel. 08052-2412.
    • mit dem Flugzeug:
      Der Flughafen München ist 110 km entfernt, zum Flughafen Salzburg sind es von Aschau i.Ch. nur 60 km. Beide Airports sind mit den Zügen bestens erreichbar.
    • mit dem DAV Bergbus:
      Mit Start am 19. Juni 2021 fährt der Bergbus des Deutsche Alpenvereins München & Oberland Wanderer von München jeweils samstags und sonntags im wöchentlichen Wechsel um 6:30 Uhr und 8:30 Uhr ins Priental. Haltestellen sind an der Kampenwand, in Grattenbach und im Ortszentrum von Sachrang eingerichtet. Die gemütliche Rückreise im Bergbus startet wieder um 17:30 Uhr von der Endhaltestelle über Aschau zurück nach München. Dadurch kann der Wanderausflug stressfreier genoßen und auch die Parkplatzsituation entlastet werden.
      Alle Infos:
      https://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/umwelt/muenchner-bergbus
    Alle Nachrichten