Stellvertretende Leitung des Hauptamts in Vollzeit (m/w/d)

  • Stellenausschreibungen

Bewerbungsschluss: 15.01.2022

Die Gemeinde Aschau i.Chiemgau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine stellvertretende Leitung des Hauptamts (m/w/d)

hierfür eine/n Angestellte/n (AL II bzw. BL II) oder Beamten/in der 3. Qualifikationsebene.

 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei wesentlich gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Zuständigkeitsbereiche bzw. Arbeitsschwerpunkte sind insbesondere:

  • Stellvertretende Leitung des Hauptamts
  • Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen für Bürgermeister und politische Gremien
  • Sozial- und Ordnungswesen
  • Friedhofsverwaltung

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt/in (AL II bzw. BL II) oder Beamte/r der 3. Qualifikationsebene
  • Aufgeschlossenheit gegenüber den Belangen der Bürger
  • Sicheres Auftreten, Verhandlungs- und Organisationsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamgeist, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Technisches Verständnis und Wissen
  • Analytische, zielorientierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Bereitschaft zur Arbeitsleistung auch außerhalb der regulären Arbeitszeit (z. B. Teilnahme an Sitzungen)

Wir bieten Ihnen:

  • eine qualifizierte Einarbeitung
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einem motivierten Team
  • eine moderne technische Ausstattung des Arbeitsplatzes
  • Vergütung nach TVöD
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • gleitende Arbeitszeiten
  • gute Fachaufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 15.01.2022 an die

Gemeinde Aschau i.Chiemgau
Personalamt -  Frau Sandra Stöger
Kampenwandstr. 36
83229 Aschau i.Chiemgau                          oder an
personalamt@aschau.de

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Elisabeth Linhuber unter 08052-95109 32 zur Verfügung.

Hinweis: Eventuell entstehende Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Alle Nachrichten